TSG Neustrelitz – VfB Lübeck 0:1, Mi. 13.07.16

Ergebnis: 0:1
Liga: Testspiel
Stadion: Parkstadion
Zuschauer: 326
Datum: Mi. 13.07.16

Mitte Juli, Zeit der Vorbereitung. Nachdem gestern die Saison für mich mit dem Testspiel meiner Bremer bei Altglienicke endlich los ging, war für heute zunächst gar nichts geplant. Ein kurzer Blick am Morgen bei Facebook und eine Nachfrage in Whatsapp später schnell ein Flixbus-Ticket gebucht und schon ging es mit dem Bus zu zweit durch tiefste brandenburgische Provinz ins mecklenburgische Neustrelitz. Hier sollte die TSG Neustrelitz, Regionalliga Nordost, den VfB Lübeck aus der Regionalliga Nord zum Testspiel laden. Für uns die Möglichkeit, unseren kommenden Gegner (Werder testet am Samstag beim VfB in Lübeck) etwas genauer unter die Lupe zu nehmen. Zunächst hieß es aber mal Verpflegung im örtlichen Supermarkt fassen und unsern dritten Mitreisenden am Bahnhof in Empfang nehmen. Zu dritt ging es dann auch durch Altstadt und Schlossgarten der Kur- und Residenzstadt, die sich bei DDR-Bürgern wohl regem Interesse erfreute. Kann man durchaus verstehen, wirklich nett anzusehen.

Nett anzusehen ist auch das mitten in der Natur gelegene Parkstadion Neustrelitz. Neben dem wohl recht neuen Gästeblock sah es zwar eher nach Hochwasserrückhaltebecken aus, die Gegengerade wusste aber mit viel Wald zu gefallen, einzig die Werbebanden wirkten dann doch ein wenig zu groß. Da die Wetterkarte Regen und Unwetter ankündigte und es auch nur auf der überdachten Haupttribüne richtige Eintrittskarten gab, wurden unermäßigte 10€ für den Einlass geopfert und dank weiterhin strahlendem Sonnenschein dann doch das ganze Spiel in der ersten Reihe auf ebenfalls blauen Sitzschalen verweilt, die allerdings auch zum Preis der Steher zu haben gewesen wären. Die Zeit bis Anpfiff wurde dann verquatscht und mit Hände schütteln mit dem „Mäzen“ von Neustrelitz, Pokemons suchen (NICHT) und Nahrungsaufnahme (Wurst 2,50€ ok, das Vollkorntoastbrot dazu aber eher nicht so toll) verbracht. Spielerisch war das Ganze dann auch eher so, wie man ein Testspiel erwartet. Noch relativ viele Testspiele, Abstimmung stimmte noch nicht immer, dennoch gab es auch ein paar ganz nette Spielzüge zu sehen, von denen der Gast aus Lübeck auch einen mit einem Tor erfolgreich zu Ende bringen konnte. Die Neustrelitzer in den letzten 15 Minuten noch das ein oder andere mal richtig gefährlich vorm gegnerischen Tor, von Erfolg war dies aber leider nicht gekrönt und so blieb es beim 0:1. Für Werder am Wochenende bleibt festzuhalten, dass bei heutiger Leistung der Lübecker ein Sieg der Werderisti möglich sein sollte. Neustrelitz wurde übrigens trotz des Testspielstatus von ein paar Personen mit großem (Residenzstadtszene) und kleinem (blau weißen) Schwenker + Trommel zumindest teilweise angefeuert.

Auch nach Abpfiff blieb es trocken und so konnte ganz entspannt der Weg in Richtung Bahnhof in Angriff genommen werden und nach knapp einstündiger RE-Fahrt hatten wir dann auch wieder Berliner Boden unter den Füßen!

Ein Gedanke zu „TSG Neustrelitz – VfB Lübeck 0:1, Mi. 13.07.16“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.